Sorgenpuppen

by - 12:50

HuHuuu ich bin ja jemand, der sehr an das Übersinnliches glaubt, wie z.B. an folgendes:
» Aberglaube
» Geister (von 0 Uhr bis 3 Uhr)
» Traum Deutung
» Wiedergeburt
» Flüche
» Heilsteine
» Pater Pio von Pietrelcina
Zu diesen Themen werde ich auch noch ein anderes mal etwas schreiben.
Nun komme ich zurück zu den Sorgenpuppen.

Ich habe vor einiger Zeit in einem Internet Shop Sorgenpuppen gefunden, (http://trendstyle-online.de/) die ursprünglich aus Guatemala kommen. Sie wurden von den Mayas gemacht und ist ein "Brauch" von ihnen.


Hier zu der Geschichter der Sorgenpuppen:
Der Sonnengott gab der Prinzessin Ixmucane die Gabe Probleme anderer Menschen zu lösen. Ixmucane gab diese Fähigkeit an sechs Vertreterinnen weiter. Auf dieser guatemaltekischen Sage basiert die Geschichte der Sorgenpüppchen. Vor dem Zubettgehen erzählen die Kinder in Guatemala den kleinen Puppen ihre Sorgen. Wenn man seine Sorgen an die Puppen weitererzählt hat, geht es in den meisten Fällen mit den Sorgen bergauf und viele Probleme lösen sich von selbst. Man sollte den Sorgenbeutel mit den 5 Sorgenpüppchen immer bei sich haben, um sich schnell mitzuteilen und die Gedanken wieder frei werden können.

Ich habe mir und meiner Familie die Sorgenpuppen gekauft und die gebe ich ihnen zu Weihnachten. Ich selber benutze mein Säckchen mit den Puppen noch nicht,erst nach Weihnachten, wenn alle diese bekommen haben. Ich finde diesen Brauch sehr schön und werde diesen wohl auch anwenden. Allerdings sind in meinem Säckchen 6 Puppen naja wird ja wohl nicht so schlimm sein. Jeder Puppe darf man eine Sorge am Tag erzählen.

You May Also Like

0 Kommentare :)

Hinterlasse mir ein Kommentar :)