Vegan For Fit Challenge - Tag 1 Abbruch ?

by - 22:14

Hey ihr lieben,

heute habe ich mit der Challenge angefangen und muss sagen, dass es wirklich eine sehr große Herausforderung ist!

Heute habe das Cranberry-Ananas-Kokos Müsli (VFF S.57) gegessen und muss sagen, dass es angeblich nur eine Portion ist, aber habe nur die Hälfte geschafft und den Rest frühstücke ich dann morgen ;) Und es macht unfassbar satt!!
Und dann habe ich Matcha Tee getrunken, aber habe wohl zu wenig vom Pulver herein gegeben, beim nächstem mal mache ich es besser ;)


Im Buch ist es im Glas geschichtet und ich habe es einfach in ein Teller gegeben, weil die Menge riesig ist ^^
Sieht irgendwie nicht wirklich lecker aus, aber das war es^^

Und zum Mittag gab es die Spaghetti Carbonara, die ich schon gestern mit meiner Familie gegessen habe und heute konnte ich sie nicht mehr wirklich essen, weil mir der Zitronen Geschmack zu heftig wurde ^^

Den ganzen Tag über habe ich Stilles Wasser getrunken.

Motivation und Gedanken
Schon beim heutigem 1. tag hatte ich Gedanken um die Challenge anzubrechen, weil sich meine Gedanken die ganze Zeit über nur ums Essen kreisen, was ich gar nicht leiden kann -.- Ich wollte die Challenge wirklich schon abbrechen..-.- ^^ Am 1. Tag ;D

Vielleicht sind die Gedanken ein Zeichen von den Entzugserscheinungen bzw. macht die Abhängigkeit vom weißen Zucker und co, deutlich ?!

Gesündigt
Wegen der nervigen Gedanken habe ich auch gleich gesündigt und habe mir einen Cappuccino gemacht, nach dem Cappu war die Welt wieder in Ordnung und war wieder hoch motiviert, verkehrte Welt!


Ich möchte die Challenge nach der Sünde nun weiter machen und möglichst ohne zu sündigen.

You May Also Like

4 Kommentare :)

  1. Du hast am allerersten Tag schon gesündigt.. ? Oh je... :/ das fängt ja nicht gut an.
    Sinn und Zweck der Challenge ist es ja, sich bewusst zu ernähren, deswegen ist es ja völlig normal, dass sich deine Gedanken ums Essen drehen. Da musst du durch :)
    Ich bin bei Tag 6 und kann Dir sagen, dass das nicht weniger wird.. :)
    Viel Erfolg bei den nächsten Tagen!
    LG
    M E L O D Y

    AntwortenLöschen
  2. Bleib dran und berichte! Ich bin interessiert ;) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Mach dir keine Sorgen! Am Anfang ist es normal dass man sündigt, lass dich von sowas nicht entmutigen, nach einer Woche merkst du die umstellung schon viel weniger:)
    Liebst, Lara
    http://laraliebt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe es (mittlerweile bin bei Tag 10) nicht so eng, klar bekomme ich wahrscheinlich nicht diesen krassen Gewichtsverlust hin. Aber ich mach viel Sport ich versuche jeden Tag eine Stunde was zu machen, jeden zweiten Tag dazu noch ne dreiviertel stunde krafttraining. Ich baue kh ein, da ich es ohne nicht schaffen würde. Allerdings hab ich den Erfolg das ich wirklich satt bin (was ich vorher ja nie hatte) Und ich hab keine anfälle von ich brauch was süßes und verdrück ne ganze Packung. Das find ich auch ganz wichtig. Der Rest kommt von alleine hoff ich :D Fleisch brauch ich keines, koche aber für meine Mama einmal die Woche was mit Fleisch .... Ich denke wir schaffen es diesmal uns wirklich bewusster zu ernähren, und wir passen mehr auf. Wir überlegen genau wann wir was essen, bzw. auch wieviel. Und das alleine hoffe ich bringt uns schon was, natürlich im Kombi mit viel Sport :) Ich hab mir das Vegan for Fun zustätzlich gekauft, das wenn ich was mit KH koche mich an die Rezepte dort halte.

    Ich drück dir die Daumen, für mich war es ohne KH einfach zu schwer. Ich hab wirklich rießigen Respekt an diejenigen die das so toll durchhalten. Vl starte ich ja bald ganz neu, und halte mich 30 Tage an diese challange aber vorerst, bin ich froh das wir es so hinbekommen ♥

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar :)