Inhaltsstoff-Check: Gefährliche Fluoride in Zahnpasta und Co

by - 09:44

Hey meine lieben,

heute gibt es wieder ein Inhaltsstoff-Check, beim letzten mal waren die PEG's dran und nun beleuchten wir die Fluoride ;)

Momentan beschäftige ich mich viel mit dem Inhaltsstoff Fluorid, den wir alle sicherlich kennen und in erster Linie damit positive und Karries Vorbeugender Wirkung in Verbindung bringen.



Wo stecken Fluoride ?
Fluoride sind in erster Linie in Zahnpflege Produkten zufinden, mit denen geworben wird.
- Zahnpasta
- Mundwasser/ Mundspülungen
- angereichert im Speisesalz (!)
- In den USA und der Schweiz auch im Trinkwasser !!! 

In Deutschland wurde das trinkwasser auch mit Fluoriden angereichert, glücklicherweise ist es heute nicht mehr der Fall.

Der Warnhinweis auf Fluorid haltigen Produkten sollte uns aufjedenfall stutzig machen, wie z.B.:
- "Produkt nicht schlucken!" (Bei Zahnpflege Artikeln)
- "Produkt für Kinder unter 6 Jahren nicht geeignet"
- "Fluorid Tabletten für Kinder" <- Da könnte ich wahnsinnig werden.

Gefahr von Fluoriden:
Fluorid ist in hohen Dosierungen eine sehr giftige Substanz, die als Rattengift verwendet wurde und auch der Bestandteil von Pestiziden ist. ! !
- Fluoride können sehr schnell überdosiert werden, weil diese in der täglichen Zahnhygiene verwendet werden und dazu auch noch im Speisesalz zu finden sind, was immer auf der Verpackung deklariert wird.

Zahnärzte und Fluoride:
Die Zahnärzte sehen die Fluoride natürlich aus einem komplett anderem Blickwinkel, als wir, die die Inhaltsstoffe kritisch beäugen. Fluorid haltige Produkte verwendet der Zahnarzt ohne Ende. Der Zahnarzt sieht es als ein Hilfsmittel für die Zähne allerdings gilt hier auch immer "Die Dosis macht das Gift".

Harvard Studie über Fluoride -  Fluorid macht Kinder dumm 
Laut der Studie beeinträchtigt Fluorid die gesunde/ normale Entwicklung vom Gehirn der Kinder, was auf lange Sicht zur "Verdummung" führt, sprich diese Kinder weisen einen deutlich geringerern IQ auf. Des weiteren wurde aufgedeckt, dass die Einnahme vom Fluorid ADHS verursacht.

Flouride erkennen:
Wenn sich Fluoride in Zahnpflege Artikeln befindet, muss dies deutlich deklariert werden, dazu reicht oftmals der Blick auf die Verpackung, weil mit der Zugabe vom Fluorid oftmals noch sehr stark geworben wird. Ansonsten steht hinten auf der Inhaltsstoff-Liste "Sodium Fluouride".
Bei Codecheck steht auch deutlich, dass Fluorid ein Gift ist, was aber nur hellgrün gekennzeichnet ist, was ich etwas merkwürdig finde...Auch Naturkosmetik enthält Fluoride in den Produkten, also genau hinsehen.

Meine Einstellung zu Fluorid
Bisher war ich großer Fan von der Colgate Total Zahnpasta, weil mein Zahnarzt damals meinte, dass diese eine ausreichende menge an Fluorid enthält und wenn es schon der Zahnarzt empfehlt, dann wird es wohl etwas heißen, dachte ich damals...
Ich habe meine Produkte gegen Fluoridfreie ersetzt, welche das sind, werde ich euch n och zeigen.
Ich selber komme dennoch nicht von der super Wirkung von Fluoridhaltigen Zahnpasten ab und glaube an den Karriesschutz, den ich auch brauche, daher putze ich mir so einmal die Woche meine Zähne mit meiner damals so heiß geliebten Colgate Total ;)

Fluoridfreie Kosmetik die ich anwende:
Fluoridfreies Mundwasser Konzentrat - One Drop Only - Review 


Wie stehst du zu Fluoriden ?




You May Also Like

3 Kommentare :)

  1. Huhu,

    da ich nicht sonderlich auf Paradontose, Karies o.ä. stehe, vertraue ich da ganz meinem Zahnarzt und verwende zwei mal täglich Zahnpasta mit Flourid.
    Ich finde diese ganze Panik mache um bestimmte Dinge so etwas von überflüssig und zum Teil auch lächerlich, oder verzichtet man jetzt auch automatisch auf wichtige Medikamente, nur weil diese eventl. Nebenwirkungen haben könnten? Oder gar Chemisch hesrgestellt wurden?

    Die Leute Rauchen und trinken Alkohol, aber machen sich Gedanken um u.a. Silikone in ihren Shampoos und Flouride in der Zahnpasta.. Da sollte man sich mal lieber ehr Gedanken darüber machen, ob das eine einem nicht ehr schanden könnte, als das andere.

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sarah,

      danke für deinen Kommentar =)
      Finde es schön, dass du auch mal die Gegensätzliche Meinung zu solchen Themen/ Inhalten darstellst =)

      Jedem darf es ja überlassen sein wer auf was verzichten mag und worauf nicht.
      Ich jedenfalls finde, dass wir uns nicht immer von der Werbung einlullen lassen sollten und mit den Versprechen vom Fluorid auf Zahnpflege Artikeln angelockt werden dies zu kaufen. Was leider aber auch nicht so gesund ist usw..

      Das Ziel meiner Inhalts-Check Posts ist es einfach nur aufmerksam zu machen auf einige Thematiken, die man so gar nicht kritisch beäugt, weil uns immer wieder verkauft wird, dass es ein guter Stoff sei.

      Liebe Grüße,
      Ciindey =)

      Löschen
  2. Interessanter Beitrag, habe mir aber auch noch nie so intensiv Gedanken um dieses Thema gemacht..hat sich gerade geändert, Danke :-)

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar :)